Die besten Tipps für eine erholsame Pause im Arbeitsalltag!

Wenn Sie auf der Arbeit sind, dann werden Sie nach einer bestimmten Zeit merken, dass Ihre Konzentration nachlässt. Das ist vollkommen normal – in diesen Momenten ist es wichtig, dass Sie auf Ihr Gefühl hören und eine Pause einlegen.

In diesem Artikel erfahren Sie ein paar tolle Tipps, wie auch Sie Ihre Pause sinnvoll gestalten können.

Beobachten Sie sich selbst

Anruf hier, E-Mail da und der Chef kommt auch ständig ins Büro. Das kann schon mal nerven und wenn Sie spüren, dass Sie sehr ungeduldig und gestresst werden, dann ist es an der Zeit, dass Sie sich kurz zurücklehnen und entspannen.

Hier erfahren Sie mehr Infos zum Thema Pause machen: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/arbeitszeit-jeder-vierte-beschaeftigte-macht-keine-pause-15888264.html.

Den Arbeitsplatz verlassen und eine Runde gehen

Die paar Minuten der Pause sollten Sie möglichst sinnvoll gestalten – wenn es Ihr Büro zulässt, können Sie eine Runde um den Block bzw. an die frische Luft gehen. Auch, wenn Sie nur drei Minuten vor der Tür sind, kann dies schon wahre Wunder bewirken.

Atemübungen

Falls Sie einen sehr stressigen Alltag haben, könnten Sie auch für ein paar Minuten eine Atemübung machen. Hier können Sie entweder auf dem Bürostuhl sitzen bleiben oder in einen anderen Raum gehen (falls das bei Ihnen möglich ist). Richten Sie den Fokus auf die Ein- und Ausatmung und spüren Sie die Ruhe, die in Ihnen aufkommt.

Sportliche Übungen

Aufgrund des zu langen Sitzens fühlt sich der ganze Körper steif an – um dies zu vermeiden bzw. zu verbessern, ist es gut, wenn Sie ein paar Dehnungsübungen machen.

Musik einschalten und kurz relaxen

Die sanften Töne sorgen nicht nur bei Kindern für Entspannung, sondern auch bei Erwachsenen. Die Musik können Sie auch gerne mit Kopfhörer hören, falls sich die anderen Arbeitskollegen ansonsten daran stören.

Fazit!

Der Berufsalltag von vielen Personen ist sehr stressig und aus diesem Grund sind zwischenzeitliche Erholungspausen immer enorm wichtig.

Falls Sie dennoch mal unter Langeweile im Büro leiden, könnte Ihnen dieser Artikel gefallen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*